ÜBER BETTINA

Handschrift

In meiner Arbeit und Vorgehensweise greife ich u.a. auf folgende Ansätze zurück:

  • Grundlagen der Kommunikation, humanistische Psychologie

  • Elemente aus der Klärungshilfe nach THOMANN

  • Non-direktive Beratung

    von ROGERS, SCHULZ von THUN

  • Systemisch-konstruktivistische Denkmodelle

    nach WATZLAWIK, DE SHAZER, KIM-BERG

  • Die Arbeiten von GLASL

    zu Konfliktmanagement und Organisationsentwicklung

Kund*innen beschreiben

mich als
  • Klar und strukturiert.

  • Die Dinge auf den Punkt bringend.

  • Geduldig und einfühlsam.

  • Intuitiv und zugleich theoretisch basiert vorgehend.

  • Beraterin mit vielfältiger Lebens- und Arbeitserfahrung.

  • Mit maximalem Praxisbezug arbeitend.

Kund*innen profitieren

von der Zusammenarbeit, indem sie
  • Einen raschen Überblick zu Prioritäten erhalten.

  • Erkennen an welchen Hebeln angesetzt werden kann.

  • Neue Ressourcen und Möglichkeiten bei sich und anderen entdecken.

  • Ihre Kompetenzen ausbauen und festigen.

  • Einen neuen Blick gewinnen und die Perspektive wechseln.

  • Ihre Themen bearbeiten und rasch (erste) Ergebnisse erzielen.